Wasserwerk Kirchehrenbach

Hochbehälter Kirchehrenbach
Hochbehälter Kirchehrenbach

Wasserwerk

 

Die Gemeinde Kirchehrenbach betreibt eine eigenständige Wasserversorgungsanlage

mit einer jährlichen Wasserabgabemenge von ca. 100.000 bis 110.000 m³.

Die Trinkwasserqualität des abgegebenen Wassers wird fortlaufend von unabhängigen Gutachtern überprüft und als sehr gut bestätigt.

 

 

 

Wichtige Informationen zur Wasserversorgung Kirchehrenbach

Herkunft, Wasserhärtebereich und Qualität des Kirchehrenbacher Trinkwassers 

Die Gemeinde Kirchehrenbach versorgt den Ort Kirchehrenbach mit Trinkwasser.
Das Wasser wird hauptsächlich aus den Lochholz- und Steigerquellen gewonnen.

 

Bei Bedarf und zur Deckung der Versorgungsspitzen wird zusätzlich Wasser aus dem Flachbrunnen
in der Wiesentaue ins Trinkwassernetz eingespeist.

 

Mitteilung des Härtebereichs des Trinkwasser nach § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG)

Den Härtegrad des Wassers entnehmen Sie bitte der nachstehenden Analyse.
 

Nach § 16 Abs. 4 der Trinkwasserverordnung 2001 sind die Kunden über die eingesetzten Aufbereitungsstoffe zu informieren.

 Aufgrund der hervorragenden Trinkwasserqualität ist keine Aufbereitung, weder chemisch noch physikalisch, des gewonnenen Trinkwassers erforderlich!